DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des externen Datenschutzbeauftragten

a) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

SINSHEIMER TREUHAND GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Am Entensee 7
74889 Sinsheim

vertreten durch die Geschäftsführer:

Martin Sielmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Martin Bauer, vereidigter Buchprüfer, Steuerberater
Stephan Layer, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Tel: 07261 688-0
Fax: 07261 688-73
E-Mail: info@sinsheimer-treuhand-gmbh.de

b) Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@secopan.de

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Wenn Sie unser Mandant werden

Wir benötigen von Ihnen und verarbeiten daher folgende Informationen:

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihres Auftrags/Ihrer Anfrage und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich.

Die für unsere Geschäftsbeziehung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und wieder gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Löschung erfolgt jedoch frühestens zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Eine Löschung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt in den Fällen, in denen wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben.

b) Wenn Sie unser Lieferant werden

Wir benötigen von Ihnen und verarbeiten daher folgende Informationen:

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis erforderlich.

Die für unsere Geschäftsbeziehung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und wieder gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Löschung erfolgt jedoch frühestens zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Eine Löschung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt in den Fällen, in denen wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben.

c) Wenn Sie sich bei uns bewerben

Im Zuge Ihrer Bewerbung (online oder in Papierform) werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

 

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich.

Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre persönlichen Bewerbungsdaten zwölf Monate lang speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung ausdrücklich zustimmen.

d) Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben

Bei Fragen oder Mitteilungen jeglicher Art ohne oder im Zusammenhang mit bestehenden oder anzubahnenden Vertragsverhältnissen mit uns bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über E-Mail Kontakt aufzunehmen.

Ihre E-Mail an uns einschließlich Ihrer darin enthaltenen personenbezogenen Daten wird bei uns verarbeitet. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme oder sonstigen Kommunikation mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung, die Sie durch den Versand Ihrer E-Mail an uns erteilen. Sofern Ihre E-Mail im Zusammenhang mit einem Vertrag steht, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung außerdem Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Der Inhalt Ihrer E-Mail einschließlich der darin von uns erhobenen personenbezogenen Daten wird grundsätzlich nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht. Je nach Inhalt und Art Ihrer E-Mail erfolgt eine Löschung jedoch frühestens zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Eine Löschung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt in den Fällen, in denen wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben.

 

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn

Eine Datenverarbeitung in Drittländern findet nur statt, sofern in diesem Land ein anerkanntes Datenschutzniveau entsprechend dem Standard der DSGVO gewährleistet ist. Diese Gewährleistung besteht beispielsweise bei US-Verarbeitern, welche unter dem „EU-US-Privacy-Shield“ zertifiziert sind oder wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, dem Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften, erfolgt.

 

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@sinsheimer-treuhand-gmbh.de

 

6. Datensicherheit

Zur verschlüsselten Übertragung der Inhalte zwischen unserem Webserver und Ihrem Browser kommt das verbreitete HTTPS-Verfahren (Hypertext Transfer Protocol Secure) zum Einsatz. Im Vorfeld der Datenübertragung stimmen sich die Systeme untereinander automatisch auf die bestmögliche, von beiden Seiten unterstütze, Verschlüsselungstechnik ab.

In der Regel handelt es sich dabei um eine TLS-Verschlüsselung in den Versionen 1.0 bis 1.2 (Transport Layer Security). Das unsichere Protokoll SSLv3 (Secure Socket Layer) wird von uns nicht mehr unterstützt.

Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

7. Aktualität und Änderung dieser Information über Datenschutz

Diese Information über Datenschutz ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Information über Datenschutz kann jederzeit auf der Website unter https://www.sinsheimer-treuhand-gmbh.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Informationen zum Impressum